Logo von GeoCAD-R
Impressum

GeoCAD-R

Das geodätische Berechnungsprogramm

Startseite GeoCAD-R V4 GeoCAD-R.NET Anfahrt Downloads Links Impressum Programme im Onlineshop

V 2.0.63

21. Juli 2013
  • Optimierungen im Kern haben zu einer deutlichen Steigerung der Geschwindigkeit geführt. Z.B. wird die Datei "Mustermonzel" (127 MB) statt in ca. 3min in 13 sec eingelesen. Die Beispieldatei Brandenburg "Erstabgabe" statt 1,5 Std. nun 1,5 min.

V 2.0.62

13. Juni 2013
  • Fehler bei Symbolen mit Skalierfaktor behoben.

V 2.0.61

04. Juni 2013
  • In der CSV-Datei für Brandenburg werden nun alle sonstigen Eigenschaften ausgegeben. (Dieses Format kann natürlich auch für andere Länder genutzt werden.)
  • Punkte mit einer Genauigkeitsstufe besser als "2200" erhalten eine grüne Scheibe auf dem Layer "Genauigkleitsstufe", alle anderen eine rote.
  • Alternativ werden Punkte anhand der Datenerhebung klassifiziert. "Brauchbare" Punkte erhalten einen grüne Kreis auf dem Layer "Herkunft", alle anderen einen roten Kreis. "Brauchbar" sind zum Beispiel Punkte in BW mit dem Schlüssel "1600". Andere Bewertungenhabe ich nach eigenem Gutdünken vorgenommen und müssen nicht unbedingt richtig sein.

V 2.0.60

23. Mai 2013
  • Kleinere Fehlerbehebungen.

V 2.0.59

20. Mai 2013
  • Ein neuer Typ Koordinatendatei (vorläufig) für Brandenburg. Hierin wird die Lagezuverlässigkeit mit ausgegeben.

V 2.0.58

13. Mai 2013
  • Kleine Fehler bereinigt (negativer Viewport, fehlende Relationen).

V 2.0.57

21. April 2013
  • Fehlende Flurstücksnummern im Randbereich werden ergänzt. Einschränkung: Bei den sehr seltenen Flächen mit Innenrändern ist eine Position innerhalb des Flurstücks nicht gewährleistet.

V 2.0.56

14. April 2013
  • Ein schwerwiegender Fehler bei der Erzeugung von Koordinatenlisten wurde behoben.
  • Das Format CSV für NRW wurde angepasst: Statt Dezimalpunkt "." wird nun ein Komma "," ausgegeben.
  • Eine Passwortabfrage, u.a. für ZIP-Dateien, wurde eingefügt. damit sind auch passwortgeschützte ZIP-Dateien direkt einlesbar.
  • Xml-Dateien, entweder innerhalb einer Zip-Datei oder einer Dateiauswahl, die keine Bestandsdaten enthalten, führen nicht mehr zum gesamten Abbrechen der Einleseprozedur.
  • Zulässige Dateiendungen für Eingabedateien sind .xml und .nas .
  • Die .xml-Dateien können nun auch nur aus "FeatureCollection" bestehen.

V 2.0.55

12. Februar 2013
  • Bei der Ausgabe als Koordinatenliste sind die Optionen GSI und einfach neu.
  • Die Option LiPuLi wurde in die Auswahl integriert. (Der spezielle Button wird in Kürze entfernt.)

V 2.0.54

09. Dezember 2012
  • Zeilenumbrüche in Texten werden berücksichtigt.
  • Weitere Kleinigkeiten.

V 2.0.53

01. Dezember 2012
  • In der DEMO-Versionen werden Kreisbögen in zwei Linien aufgelöst. Das bisherige Verhalten hatte zu degenerierten Darstellungen geführt.
  • Das Handbuch ist aktualisiert.

V 2.0.52

27. November 2012
  • Das Attribut DES wird jetzt korrekt in die CSV-Datei nach NRW-Muster geschrieben.

V 2.0.51

24. November 2012
  • Die Angabe "Addiere zum Rechtswert" wirkt jetzt auch auf transformierte Koordinaten.
  • Neue Lizenschlüssel können schon vor Ablauf der Subscription eingegeben werden. Dadurch können auch geplante Zusatzmodule freigestellt werden.
  • Auch schreibgeschütze Datei können gelesen werden.

V 2.0.50

04. November 2012
  • Es können direkt Zip-Dateien eingelesen werden. Dabei besteht eine kleine Einschränkung: Die Zip-Datei darf nur .xml-Dateien im Stammverzeichnis enthalten. Unterverzeichnisse oder zip-Dateien in der zip-Datei werden nicht verarbeitet. Es können selbstverständlich auch mehrere Zip-Dateien, auch gemischt mit .xml-Dateien auf einmal eingelesen werden.
  • Fehler bei der Erstellung von Eigentümerlisten wurden behoben. Diese resultierten aus teilweise nicht vorhandene Informationen in ALKIS-Dateien.
  • Geschlossene Polylinen wiederholen am Ende nicht mehr den Anfangspunkt, sondern setzen das Flag.
  • Die Einheit "Meter" wird in der DXF-Datei vermerkt.
  • Zähler/Nenner-Flurstücke werden einheitlich beschriftet, d.h. im MText untereinander und im Flurstücksblock mit Schrägstrich. Vorgaben aus dem Feld "Schriftinhalt" werden ignoriert.

V 2.0.49

08. Oktober 2012
  • Der Bereich "Eigentümer" wurde überarbeitet. Dabei wurden Relationen, die bisher unberücksichtigt waren, aufgelöst.
  • In der Version 48 war versehentlich der 64Bit Schalter nicht gesetzt. Daher konnte es Probleme bei großen Dateimengen ergeben.

V 2.0.48

25. Juni 2012
  • Umfangreiche interne Änderungen, die weitere Erweiterungen vorbereiten.
  • Die Log-Datei bei der DXF-Ausgabe ist auf HTML umgestellt worden und daher besser lesbar.
  • Bei der DXF-Ausgabe werden in der Log-Datei die angelegten Layer (mit Ausnahme der Signaturlayer), die enthaltenen Signaturen und evtl. Meldungen in separaten Abschnitten aufgelistet.
  • Bei der Ausgabe nach Darstellungspriorität werden nur noch die Layer und Blöcke (Signaturen) angelegt, die in der jeweiligen Datei auch benutzt werden.
  • Unzulässige Zeichen in den Layerbezeichnungen werden durch "_" ersetzt. Dies konnte insbesondere bei den Layern für gesetzliche Festlegungen der Fall sein, bei denen die Bezeichnung des Rechtes in den Layernamen einfließen.

Letzte Änderung am 14. Februar 2018 Valid HTML 4.01 Strict CSS ist valide!